Tag 1 – Die Ankunft

Es ist geschafft. Wir haben heute noch unser Eigenheim bezogen. Nach einem sehr ausgiebigen Frühstück mit der Familie ging es zum Flughafen nach Weeze. Schnell das Gepäck weggebracht und die Zeit bis zur Abfertigung mit der Familie verquatscht. Nach dem Zoll dann erstmal der Schock. Wohin?! Als wir das letzte mal hier waren, vor 2 Jahren, sah es hier noch ganz anders aus. Es gab keine 10 Gates, es gab nur zwei oder so. Na ja das richtige Gate entdeckt und in die Schlange eingereiht. Der Flug verlief wenig spektakulär und wir landeten um 16.15 in Cagliari. Schnell fanden wir unsere Taschen auf dem Gepäckband und wir machten uns auf die Suche nach unserer Autovermietung. Nach einem kleinen Gewaltmarsch in nachmittaglicher Sardinienhitze haben wir dann auch irgendwann unsere Autovermietung gefunden. „It’s striclty forbidden to drive unpaved roads“ …Ja nee is klar 😉

Dann begann der aufregende Teil. Autofahren auf Sardinien. Von Verkehrsregeln halten die Einwohner nicht besonders viel und so muss man auch im Überholverbot und bei max. 50 kmh damit rechnen, dass man mit 100 überholt wird. Einige Adrenalinschocks später erreichten wir unsere gewünschte Ecke. Bari Sardo sollte es sein. Leider gibt es hier in der Ecke einige Campingplätze und bis wir den von uns ausgesuchten fanden dauerte es etwas. Aber gegen 21 Uhr trafen wir dann endlich auf dem Campingplatz La Pineta ein und konnten auch noch einchecken. Im Dunkeln schnell das Zelt aufgebaut, kurz den Strand besucht, dort die herrliche Sicht in den Himmel genossen….Wir konnten den Polarstern leuchten und die Milchstraße sehen….und dann ging es hundemüde ab in die Schlafsäcke.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: